Klassenfahrt der 10. Klassen nach Greifswald

Klassenfahrt der 10. Klassen nach Greifswald

Am 17. September 2018 ging es für alle 66 Schüler der Klassenstufe 10 und ihre jeweiligen Klassenlehrer - Frau Bernhardt, Frau Wilhelm und Frau Schlüter - um 9:00 Uhr  morgens mit dem Zug an den Bodden, genauer gesagt nach Wieck, einen kleinen Ortsteil von Greifswald.

Nachdem wir im Majuwi (Maritimes Jugenddorf Wieck) unsere Zimmer bezogen hatten, machten wir eine kleine Erkundungstour und erkundeten die Jugendherberge sowie die nähere Umgebung.

Am Dienstag tauchten wir ab in die Tiefen des Ozeaneums von Stralsund. Dort konnten wir zunächst die verschiedenen Ausstellungen bewundern und unsere bisherigen Kenntnisse aus dem Biologie- und Geographieunterricht unter Beweis stellen. Im Anschluss hatten wir Gelegenheit für einen Spaziergang durch die Stadt oder andere Freizeitaktivitäten.

Natürlich durfte die sportliche Betätigung nicht fehlen: Am Mittwoch stand eine Kajaktour auf dem Greifswalder Bodden an. Ziemlich durchnässt und k.o. konnten wir den Rest des sonnigen Tages mit unseren Freunden verbringen.

Der Donnerstag hielt eine spannende Stadt und Universitätsführung durch Greifswald bereit. Junge Studenten- eine von ihnen selbst aus dem Landkreis Wittenberg stammend –zeigten uns ihre Stadt und die Greifswalder Universität. Dabei erklärten sie uns Wissenswertes über Geschichte und Namensgebung. Doch welche Legende man über die Namensgebung Greifswalds für wahr hält, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Klassenfahrt definitiv lohnenswert war und sich durchaus weiterempfehlen lässt.

Sarah Varga, Franziska Görsch