Exkursion Herbst 2018 auf den Apollensberg

Exkursion Herbst 2018 auf den Apollensberg

Am 08.09.2018 traf sich eine kleine Gruppe rund um Herrn Bäse und die Insektenkundler der AG, um den Apollensberg zu erklimmen. Mehrere Neubürger wurden vorgestellt, so der Buchsbaumzünsler, die amerikanische Zapfenwanze, die Büffelzikade, der Gleditschien-Samenkäfer und die Holzbiene. Auch der gefürchtete Eichenprozessionsspinner wurde gefunden, die vermutete Schlingnatter jedoch nicht.
Unser mutiger Bio- und Sportlehrer öffnete sogar einen Kokon der Dornfingerspinne, der einzigen Spinne in unserer Region, die in der Lage ist, die menschliche Haut mit ihren Kieferklauen zu durchdringen und Gift zu injizieren. Nach einer Verschnaufpause auf dem Berg und zahlreichen Funden von Laufkäfern ging es wieder bergab. Hier entdeckten wir das Nest von Feldwespen (siehe Foto).

Doch es wurden nicht nur die Insekten bestaunt, sondern auch die Pflanzenwelt. So sollte jetzt jeder den Unterschied zwischen Stachel und Dorn kennen und wissen, was ein Schlafapfel ist.
 
Thea Keller