Auf Wiedersehen, Frau Grohl

Auf Wiedersehen, Frau Grohl

Unsere Oberstufenkoordinatorin sagt „Auf Wiedersehen“

Abschied ist immer eine schmerzliche Angelegenheit. Etwas leichter zu tragen ist er allerdings, wenn sich die vom Amt Entbundene mit „lachenden Augen“ - wie sie selbst sagt - in ihren wohlverdienten Ruhestand begibt.

Und so war dann am vergangenen Mittwoch der letzte offizielle Arbeitstag für unsere Oberstufenkoordinatorin Frau Grohl. Emotional ging es zu auf der Dienstversammlung in der Aula - feierliche Worte des Dankes, Blumenpräsente und Grußkarten zum Ende eines langen Berufslebens wurden überreicht.

Kein Wunder: 40 Jahre lang war Frau Grohl Lehrerin mit ganzem Herzen. „Eine lange Strecke liegt hinter mir, nein, keine Strecke, sondern ein Kreis. Und dieser schließt sich heute“, so meinte sie. Ihre Laufbahn als Lehrerin habe genau hier begonnen und hier vollendet sich ein erfülltes Lehrerdasein.

Es sind große Schuhe, die sie hinterlässt. Kaum zu zählen sind die vielen Schülerinnen und Schüler, welche sie mit ihrer warmherzigen, offenen Art täglich durch die Höhen und Tiefen des Schulalltags begleitet hat. Eine Lehrerin mit Herz und Seele - stets war sie sich der großen Verantwortung bewusst, begegnete den jungen Menschen respektvoll und einfühlsam. Und genau aus diesem Grund kann sie jetzt auch ganz zufrieden in die neue Lebensphase eintreten. Wahrscheinlich wird diese nicht minder aufregend. Mit Ungeduld warten die Enkelkinder schon darauf, dass die Oma jetzt endlich mehr Zeit für die Familie hat. Auch ihre Hobbys sollen im Ruhestand nicht zu kurz kommen.

Wir wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt viel Gesundheit und Freude.

Auf ein Wiedersehen, liebe Frau Grohl!