01.10.14 - Auf den Spuren Cranachs - Nur 35 km von Erfurt nach Weimar !

01.10.14 - Auf den Spuren Cranachs

Das war`s schon … ? Nur 35 km von Erfurt nach Weimar !
Im Vergleich zu den letzten Tagen stand heute der Wissenserwerb im Zentrum. Der Erfurter Dom bot nicht nur Stille und Besinnlichkeit, sondern auch viele Fotomotive. In einer Nische entdeckten wir zudem ein Cranach-Gemälde: „Die Verlobung der Heiligen Katharina“. Parallel zum Dom warfen wir noch einen Blick in die Severinkirche und schauten sehnsüchtig auf die Kirmes am Domvorplatz.
Wenige Minuten später trafen wir am Angermuseum ein. Dort wurden wir empfangen und ein Mitarbeiter des Museums erläuterte Werke Cranachs. Hierzu gehörte:  „Die Segnung der Kinder“. Wir warfen zudem auch einige Blicke auf Gemälde der Gegenwartskunst. An der Stadtgrenze von Erfurt entnahm der Cranach des Tages Maximilian die Erdprobe.
Nach einer kurzen und schmerzfreien Fahrt von  2h trafen wir in Weimar ein. Mit dem Erreichen von Azendorf hatten wir die Schallmauer von 300 zurückgelegten Kilometern kurz vor Weimar durchbrochen. Am Zielort standen wir am Grab von Lucas Cranach dem Älteren. Damit hatte sich der in Kronach, dem Geburtsort, begonnene Kreis auf unserer Fahrt geschlossen. Zudem bestaunten wir in der Stadtkirche einen von ihm gemalten Altar.
In Weimar wurden wir von Passanten angesprochen, nicht nur wegen unserer einheitlichen „Uniformierung“, sondern auch aufgrund der regionalen Berichterstattung. Mit einem Pressetermin am Cranachhaus auf dem Marktplatz wurde den hiesigen Medien auch wieder neue Nahrung gegeben.
Im Anschluss starteten wir zum letzten Mal gen Gipfel. Die Auffahrt zum Ettersberg erwies sich noch mal als gute Überprüfung des mittlerweile stark verbesserten Fitnesszustandes. Man schoss sogar über das Ziel hinaus und verpasste im Geschwindigkeitsrausch die Einfahrt zur Jugendherberge.

Das Expeditionsteam

Bild 1+2: Begräbnisstätte Lucas Cranachs in Weimar
Bild 3: Cranach-Altar in der Stadtkirche von Weimar
Bild 4: stilechte Verpflegung für das Expeditionsteam