Projekte und Ausstellungen des Kunstunterrichts

16. Juni 2016 - Vernissage zur Ausstellung „Junge Variationen 9“JungeVer_2016-01

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“
(Picasso)

Bereits im 9.Jahr eröffnete Frau Astrid Weiser am Donnerstag, den 16.06.16 die Vernissage zur Ausstellung „Junge Variationen 9“, welche diesjährig ihren Platz innerhalb der 25.Sommermusiktage der Stadt Coswig (Anhalt) fand.

Im schönen Ambiente des Ratssaales hatten sich zahlreiche Gäste und Schüler eingefunden, um sich die Auswahl gelungener künstlerischer Arbeiten anzusehen. „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ - dieses Zitat Picassos nahm Frau Weiser zum Anlass die Bedeutung von Kunst und Kultur in unserem von Medien geprägten Alltag zu würdigen und an die junge Generation heranzutragen. Sie verwies auf die besondere Bedeutung des Ausstellungsortes Rathaus, durch den die Exponate einem breiteren Publikum als im Schulhaus präsentiert werden können.

Bürgermeisterin Frau Doris Berlin brachte ihre Anerkennung und Freude über die Leistungen der Schüler zum Ausdruck und verwies auf weitere kulturelle Angebote der Stadt Coswig.

Schulleiter Bernd Ludlei bedankte sich bei Frau Berlin für deren langjährige Anteilnahme und Zusammenarbeit mit dem Lucas – Cranach – Gymnasium Wittenberg.

Im anschließenden Rundgang konnten sich die Gäste an einer Vielfalt von Techniken und Themen der ansprechenden Schülerarbeiten erfreuen. Die Ausstellung ist bis Ende August täglich zugänglich.

R.Weiser


Schülerkunstausstellung „Luther is back“AusstellRH_2016-01

Noch bis Ende September 2016 ist unsere Kunstausstellung zum Thema“ Luther is back“ im Neuen Rathaus von Wittenberg in der 2. Etage täglich zu den allgemeinen Öffnungszeiten zu besichtigen.

Plakate und Werbeanzeigen , gestaltet von den 8.en und 9.en Klassen, sowie Fotografien der 10.en Klassen, zeigen eine Vielfalt in Form und Gestaltung, die zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregen sollen. In der Auseinandersetzung mit der Person Martin Luthers als Theologe, Reformator, Ehemann, Vater, Liedtexter und Genießer der weltlichen Freuden entstanden kreative Bildlösungen.

Die Ausstellung ist ein Beitrag unserer Schule zum bevorstehenden Reformationsjubiläum 2017, neben der Beteiligung am Projekt „ 95 Thesen-95 Türen“.

E. Folgner

Tuer_2017-01Tuer_2017-02Tuer_2017-03Tuer_2017-04