Fach Chemie

Unterrichtende Lehrerinnen und Lehrer:

NameFächerFunktion
Frau Brämer Chemie/Biologie Fachschaftsleiterin/Klassenlehrerin
Herr Hoy Chemie/Mathematik SPR/Förderverein
Herr Röder Chemie/Biologie Sicherheitsbeauftragter/SPR
Frau Völker Chemie/Mathematik Jahrbuch
Frau Penne Chemie/Mathematik Klassenlehrerin

Schuljahr 2017 / 18

Allgemeines:

Chemie ist von der 7. bis zur 10. Klasse ein verpflichtendes, versetzungsrelevantes Unterrichtsfach. Es wird mit jeweils zwei Wochenstunden unterrichtet. In der Kursstufe (Schuljahrgänge 11 und 12) kann Chemie als naturwissenschaftliches Profilfach gewählt werden und wird mit vier Wochenstunden (jeweils zwei Doppelstunden) auf erhöhtem Anspruchsniveau unterrichtet. Chemie kann als schriftliches Prüfungsfach auf grundlegendem bzw. erhöhtem Niveau gewählt werden. In Klassenstufe 7 wird pro Schuljahr und in den Klassenstufen 8-10 wird pro Schulhalbjahr eine 45-minütige Klassenarbeit geschrieben. Frau Brämer ist die Fachschaftsleiterin. Herr Röder ist Stellvertreter und Ansprechpartner, wenn es um das Fach Chemie geht. Herr Röder ist in der Lehrerfortbildung tätig.

Unterrichtsinhalte und Kompetenzentwicklung

Die Planungen für einen kompetenzorientierten Chemieunterricht basieren auf den RRL Chemie Kursstufe 12, sowie für die Klassenstufen 7 bis10 und dem Kursunterricht 11 auf dem neuen Fachlehrplan, den Bildungsstandards und den einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung. Die fachlichen Inhalte orientieren sich bei steigendem Niveau auf folgende Themenbereiche:

  • Stoffe, Struktur und Eigenschaften
  • Chemische Reaktionen
  • Arbeitsweisen der Chemie
  • Lebenswelt und Gesellschaft und Basiskonzepte Stoff-Teilchen-Konzept
  • Struktur-Eigenschafts-Konzept, Donator-Akzeptor-Konzept, Energiekonzept, Gleichgewichtskonzept

Dabei steht die Entwicklung fachbezogener Kompetenzen basierend auf folgendem Kompetenzmodell im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens.

  • Fachwissen erwerben und anwenden
  • Erkenntnisse gewinnen
  • Kommunizieren
  • Reflektieren und Bewerten

Ein Schwerpunkt in der Entwicklung von naturwissenschaftlicher Handlungskompetenz ist die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experimenten. Der Unterricht findet in der Regel in gut ausgestatteten Fachunterrichtsräumen statt, wobei zusätzlich ein Experimentierraum (Labor) zur Verfügung steht.

HP-Che008

Experimente während der Praktika Klassen 10 und 12

HP-Che001HP_Che2017-010HP_Che2017-011

Experimente zum Thema „Farbstoffe“ in der Projektwoche zum Cranachjahr 2016

 HP_Che2017-012

„Tag der offenen Tür“  2016

HP-Che007

Chemische Gewässeruntersuchungen am naturwissenschaftlichen Projekttag 2017 der 11. Klassen

HP_Che2017-013

Wettbewerbe/Förderungen

Motivation und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern zur Teilnahme an Wettbewerben und Korrespondenzzirkeln (z. B. „Chemie die stimmt“ und „Internationale Chemieolympiade“)

Außerunterrichtliche Aktivitäten

Zusammenarbeit mit dem SKW Piesteritz / Science Center "Futurea"