Bloggen über Blockstunden

Wie lang soll eine Unterrichtsstunde sein: 45, 90 oder 100 Minuten?


Und wieviel verschiedene Stunden an einem Tag?

Die Meinungen darüber gehen zwischen den verschiedenen Fachlehrern, den Schüler und Eltern weit auseinander. Auch die Fachwissenschaftler sind sich nicht einig. Eine Fremdsprache lernt man am besten, wenn man sie immer wieder am Tag spricht, zum Beispiel in 10-Minuten-Blöcken, für Mathe sollten längere Erklärungs- und Übungsphasen möglich sein, Bio, Physik und Chemie kann man in den oberen Klassen gut in Doppelstunden unterrichten, aber in den unteren Klassen? Für Kunst sind längere Arbeitszeiträume günstig, aber ein Ein-Stunden-Fach alle zwei Wochen im Block?

Darüber möchtet ihr diskutieren? Bitte!

Maria hat schon geschrieben:

Wir können ja mal die Diskussion eröffnen. Findet ihr Blockstunden besser? Also ich finde Blockstunden schon gut, aber es gibt auch Fächer, bei denen es mir schwer fallen würde 90 min. lang aufmerksam zuzuhören (nicht weil es uninteressant ist, aber bei manchen Fächern kommt so viel Stoff auf einmal und ich denke, dass die Konzentration dann einfach nachlässt)!

Kommentare (3)

  1. elena:
    Fr., 28.Mr 2014 um 10:23:12

    Also meine Meinung ist das in den kleinen Klassen keine Blochstunden und in den höheren wie zum beispiel ab der 8. klasse finde ich sollten sie eingeführt werden da es mit 7 oder 8 stunden in der woche mit 6 oder mehr unterschiedlichen Fächern an einem tag schwer ist alles zu lernen und die kinder haben dan mehr zeit zu hause für das lernen und die freizeit.

  2. Maria:
    So., 30.Mr 2014 um 14:01:16

    @Elena: Sehe ich auch so!
    Ich finde Stunden, wie z.B. die Fremdsprachen und Hauptfächer als Block sehr gut! Aber manche Fächer, wie z.B. Ethik und Musik eignen sich nicht so richtig dafür. Was ich nicht so toll finde ist, wenn man manche Fächer nur alle zwei Wochen hat, da hat man den Unterrichtsstoff einfach nicht mehr so gut im Kopf, wie z.B. in Astro. Das würde durch Blockunterricht dann sicherlich bei mehreren Fächern der Fall sein!

  3. Ramona Bader:
    Di., 23.Sep 2014 um 09:35:26

    Ich finde den Unterricht im Block für die Hauptfächer sehr sinnvoll, weil man sich so besser in ein Thema vertiefen kann, davon dann auch sicher mehr an Wissen hängenbleibt. Außerdem wird die tägliche Vorbereitung auf den Unterricht am Folgetag für die Schüler wesentlich leichter und gelingt wahrscheinlich auch besser, wenn die Konzentration auf max. 4 Themen liegt als auf 7 oder 8 verschiedenen. Fächer mit nur einer Wochenstunde und auch Sport sollten zwischen den Doppelstunden in 45 Min. unterrichtet werden. Soviel Flexibilität muss möglich sein, wenn man eine gute Qualität erzielen möchte.


Kommentar hinzufügen





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Die neuste Artikel